Aktuell

Ehrenamt in der Flüchtlingshilfe

Kreis Olpe. Viele Situationen, die geflüchtete Menschen bei ihrer Ankunft in Deutschland erleben, sind fremd, unverständlich oder gar furchteinflößend. „Die fremde Sprache, ungewohnte Lebensumstände, Anträge, Formulare und vieles mehr lassen diese Menschen oft ratlos zurück“, berichtet Thomas Feldmann, Programmbereichsleiter der Volkshochschule. Konkrete und spontane Hilfe erhalten die Geflüchteten in vielen Fällen durch ehrenamtlich tätige Mitbürgerinnen und Mitbürger. Aber auch diese Helferinnen und Helfer stoßen oft an die Grenzen dessen, was man leisten kann. Hier ist Hilfe gefragt, um mit den vielfältigen Strukturen und Angeboten umgehen zu können.

Um die vielen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer in ihrem außerordentlichen Engagement für die Flüchtlinge und Schutzsuchenden zu unterstützen, hat die Volkshochschule des Kreises Olpe bereits im vergangenen Jahr mit unterschiedlichen Seminarangeboten professionelle Hilfestellung angeboten.

Die bisher nur auf den Bereich der Sprachvermittlung konzentrierte Hilfe soll nun mit freundlicher Unterstützung der Bigge Energie GmbH & Co. KG thematisch deutlich ausgeweitet werden.

„Für uns als Unternehmen im Kreis Olpe ist die Hilfestellung für das Ehrenamt im Rahmen dieser Seminarreihe ein wichtiger Baustein, um Perspektiven aufzuzeigen und die spätere Eingliederung der Flüchtlinge in den heimischen Arbeitsmarkt zu erleichtern“, erklärt Roland Schwarzkopf, Geschäftsführer der Bigge-Energie, das Engagement des Unternehmens.

Neben unterschiedlichen Ethnien treffen die Ehrenamtlichen auf hoch motivierte, aber auch desillusionierte Lernende. Gleichzeitig müssen sie sich um die vielen kleinen und großen Alltagsprobleme dieser Menschen kümmern.

Themen wie Analphabetismus, interkulturelles Lernen und Verbraucherschutz rücken ebenso in den Fokus wie ein Blick auf die Erfahrungen der Menschen mit ihrer Flucht und den damit möglicherweise verbundenen traumatischen Erlebnissen. Auch die Hilfsangebote und Netzwerke im kommunalen Bereich kennenzulernen und zu nutzen ist zielführend für die ehrenamtliche Arbeit.

„Die Volkshochschule freut sich, dass diese Seminarreihe für das Ehrenamt in der Flüchtlingshilfe durch das Engagement der Bigge-Energie gefördert wird. So kann die Volkshochschule diese Reihe kostenlos anbieten. Ob eine einzelne Veranstaltung oder die gesamte Reihe: Es ist lediglich eine telefonische Voranmeldung erforderlich“, sagt Thomas Feldmann. Genaue Termine und Informationen zu den Inhalten der einzelnen Seminare hält die Volkshochschule bereit (Telefon 02761 923 637). Ein entsprechender Info-Flyer kann zudem im Internet unter www.vhs-kreis-olpe.de eingesehen werden.