Aktuell

VHS ehrt und verabschiedet Dozentinnen und Dozenten

Im Kontext des Neujahrsempfangs konnte VHS Leiter Jochen Voß in der vergangenen Woche auf ein erfolgreiches und spannendes VHS-Jahr zurückblicken. Finanzielle und sächliche Unterstützung vom Kreis Olpe sowie den Städten und Gemeinden sorgen dafür, dass die VHS bezahlbare, wohnort- und bürgernahe Kursangebote anbieten kann. Das 100-jährige Jubiläum hat regional und bundesweit zu breiten, guten Resonanzen geführt. Die Volkshochschulen stehen gut aufgestellt und vital in der Mitte der Gesellschaft.

Gleichzeitig hat die Volkshochschule des Kreises klare Zeichen gesetzt für den Zusammenhalt und gegen die Spaltung der Gesellschaft. „Egal welche Bildung, Herkunft oder Hautfarbe Menschen haben“, so VHS-Leiter Jochen Voß, „die Volkshochschule sorgt für ein Forum, in dem sich Menschen begegnen, unterschiedliche Positionen und Meinungen austauschen sowie miteinander und voneinander lernen können.“ Weiterbildung habe positive Auswirkungen auf Lernende und ihr Umfeld: Sie verbessere das allgemeine Wohlbefinden, sorge für mehr Zufriedenheit Toleranz und Offenheit. Und fügt mit einem Lachen hinzu: „Die große europäische Studie Benefits of Lifelong Learning hat eindeutig belegt: Volkshochschule macht glücklich!“

 

Ein kompetenter Pool von Dozentinnen und Dozenten stellt eine Vielfalt bunter Kursangebote sicher und schafft Weiterbildung für Kopf Herz und Hand. Langjährige Dozentinnen und Dozenten der Volkshochschule des Kreises Olpe wurden geehrt und verabschiedet.

10-jähriges konnten Dietmar Berckenhoff, Holger Dreeskornfeld, Resi Exler und Renate Meller feiern. Hilde Lamm konnte auf 15 Jahre, Peter Hofmann auf 20 Jahre Dozententätigkeit zurückblicken: Seit 25 Jahren für die Weiterbildung und Integration unterwegs sind Werner Jungbeck und Eckart Oltmanns. Marion Linn bietet seit 30 Jahren Kurse für Gymnastik und Bewegungsübungen an. Ebenso lange engagiert sich Sprachendozentin Astrid Ochel für ein breites Spektrum von Englischkursen auf unterschiedlichen Sprachniveaus. Dieter Freigang hat seit 1984 in 35 Jahren über 185 Panorama-Diavorträge gehalten.

Verabschiedet wurden Hildegard Niklas, seit 2010 Kochdozentin, Wiecher van der Laan, seit 2012 Dozent für Niederländisch sowie Werner Jungbeck, der seit 25 Jahren Kurse für Zeitmanagement, Rhetorik und Telefontraining gibt. Auch Daniel Schulte, der neben Kursangeboten zur selbstbestimmten Vorsorge und gesetzlichen Betreuung auch die Beratung zur beruflichen Entwicklung realisiert hat, wird die Volkshochschule verlassen. Einen Wechsel gibt es auch bei den Dozentensprecherinnen. Klaudia Thun-Vigener und Christiane Schleicher-Paulmann übergeben ihr Ehrenamt als Vertretung der Dozentinnen und Dozenten an Petra Schürholz und Judith Schulte.