Aktuell

Zivilgesellschaft stärken - VHS bietet digitale Vortragsreihe Stadt.Land.Welt

"Armut in allen Formen und überall beenden", so ist das Thema eines weiteren Vortrags, den die VHS  des Kreises in der digitalen Reihe Stadt.Land.Welt am Mittwoch, 15. Juli 18:00 Uhr anbietet. Dr. Boniface Mabanza Bambu ist  als Literaturwissenschaftler, Philosoph und Theologe ein profilierter Kenner des Südlichen Afrika. Seit 2008 arbeitet er bei der KASA, einem Zusammenschluss Kirchlicher Organisationen in der Lobby- und Advocacyarbeit. Ziel ist es, zivilgesellschaftliche Strukturen zu stärken, um wirtschaftliche und soziale Gerechtigkeit verwirklichen zu können.

„Gerade in der aktuell scheinbar bewältigten Corona-Krisensituation“, so VHS-Leiter Jochen Voß, „bewegen  neue Fragen Köpfe und Herzen vieler Menschen: Was lernen wir als Gesellschaft aus der Krise? Werden wir uns zukünftig anders organisieren? Unsere Wirtschaft nachhaltiger gestalten? Oder gibt es ein fatales "weiter so“? Welche Auswirkungen hat die Krise auf die Spaltung der Welt in arm und reich? Werden sich soziale Verwerfungen verschlimmern? Oder gibt es neue Solidarität und entschiedenen Gestaltungswillen?“ Zu diesen Fragen bietet die Volkshochschule des Kreises Olpe mit einer neuen, digitalen Veranstaltungsreihe die Möglichkeit, die 17 Ziele der Agenda 2030 der Vereinten Nationen in den Blick nehmen und zu prüfen, ob dies ein realisierbares Zukunftsprogramm für die Weltgemeinschaft ist.

Die Veranstaltungen finden online mit einer Dauer von ca. 1,5 Stunden statt. Bisher sind 8 Veranstaltungen vorgesehen, immer mittwochs 18 Uhr in unregelmäßiger Reihenfolge. Die Teilnehmenden benötigen ein PC/Laptop oder Handy mit einem Internetanschluss. Fragen und Diskussionsbeiträge können über die Chat-Funktion an die Referierenden gerichtet werden. Die Teilnehmenden sind in der Veranstaltung nicht persönlich sicht- und hörbar, sondern bleiben zu Hause und sind dennoch beim Lernen und Diskutieren dabei. Die Anmeldung erfolgt bei der VHS unter der Kurs-Nr. 201-102096 im Internet unter www.vhs-kreis-olpe.de oder telefonisch unter +49 2761 9420 3000. Die Teilnahme ist kostenfrei. Allen Angemeldeten übersendet die VHS zwei Tage vor der Veranstaltung den entsprechenden Zugangslink.

Die nächste Veranstaltung in der Reihe Stadt.Land.Welt. wird am Mittwoch, 29. Juli 2020, 18:00 Uhr stattfinden. Thema ist dann das Agenda-Ziel Nr. 3: "Ein gesundes Leben für alle Menschen jeden Alters gewährleisten und ihr Wohlergehen fördern". Dr. Gisela Schneider, Direktorin des Difäm, Deutsches Institut für Ärztliche Mission e.V., Tübingen referiert.

Die Vortragsreihe, die die VHS interessierten Bürgerinnen und Bürgern in den Städten und Gemeinden des Kreises Olpe anbietet, ist eine Kooperation zwischen Engagement Global, dem Deutschen Volkshochschulverband DVV sowie dem Bayerischen und Baden-Württembergischen Volkshochschulverband. Im Rahmen des Programms Entwicklungsbezogene Bildung in Deutschland (EBD) bietet sie entwicklungspolitische Bildungsangebote für Menschen in ländlichen Räumen.